+49 (0)8241 9184306 info@physiotherapiehaus.de

Manuelle Therapie (MT)

(Manuelle Therapie wird vom Arzt unter der Bezeichnung „MT“ verordnet.)

Bei der manuellen Therapie handelt es sich v.a. um Behandlungstechniken, die direkt auf das betroffene Gelenk einwirken und das Bewegungsausmaß erweitern sollen. Nach Operationen oder längerer Ruhigstellung kann es aufgrund von Kapselschrumpfungen oder -verklebungen, sowie einer Zunahme der Gewebs- und Muskelspannung zu Bewegungseinschränkungen kommen. Um den täglichen körperlichen Anforderungen gerecht zu werden, werden in der manuellen Therapie neben den Gelenkstechniken und einer speziellen Befundung auch Therapiemaßnahmen zur Gewebeentspannung, Mobilisation und Kräftigung eingesetzt.

Ablauf

R

1. Befundaufnahme

In der Regel beginnt eine Manuelle Therapie Behandlung mit einer ausführlichen Befundaufnahme.
Der Patient wird ausführlich zu seinen Beschwerden befragt, der Therapeut macht sich ein Bild der Symptomatik.

R

2. Analyse des Patienten

Zusätzlich zum Befund, werden Bewegungsverhalten, Kraft, Bewegungsfreiheit und Schmerzauslösung analysiert. Die gewonnen Erkentnisse sind die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung.

R

3. Behandlung des Patienten

Inhalte der Behandlung sind z.B. entspannende Handgriffe, stabilisierende Maßnahmen, Haltungskorrektur, Schulung im Alltagsverhalten usw.

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Sie haben Verspannungen oder Schmerzen? Wir helfen Ihnen!
Rufen Sie uns an & vereinbaren Sie einen
Termin in unserem Physiotherapiehaus in Buchloe.